Shakespeare

Download Aktionärsschutz im Konzern: Empirische und theoretische by Bernhard Pellens PDF

By Bernhard Pellens

ISBN-10: 3409137653

ISBN-13: 9783409137652

Zielgruppe
Wissenschaftler Führungskräfte

Show description

Read or Download Aktionärsschutz im Konzern: Empirische und theoretische Analyse der reformvorschläge der Konzernverfassung PDF

Best shakespeare books

The Oxford Shakespeare: The Complete Works 2nd Edition

Hailed via The Washington put up as ''a definitive synthesis of the simplest editions'' and via the days of London as ''a monument to Shakespearean scholarship,'' The Oxford Shakespeare is the final word anthology of the Bard's paintings: the main authoritative variation of the performs and poems ever released. Now, virtually twenty years after the unique quantity, Oxford is proud to announce a completely up to date moment variation, together with for the 1st time the texts of The Reign of Edward III and Sir Thomas extra, spotting those performs formally as actual works through Shakespeare.

A Jungian Study of Shakespeare: The Visionary Mode

Making use of the analytical psychology of Carl Jung, Matthew A. Fike presents a clean figuring out of individuation in Shakespeare. This examine of “the visionary mode”— Jung’s time period for literature that comes in the course of the artist from the collective unconscious—combines a powerful grounding in Jungian terminology and thought with delusion feedback, biblical literary feedback, and postcolonial thought.

Twelfth Night: Or, What You Will (The Annotated Shakespeare)

12th evening is one among Shakespeare’s funniest performs and in addition one in every of his so much romantic. a tender noblewoman, Viola,  shipwrecked in a overseas land and separated from her dual brother, clothes as a guy on the way to input the carrier of Orsino, duke of Illyria. problems ensue—deceptions, infatuations, misdirected overtures, malevolent pranks—as everyone seems to be drawn into the hilarious confusion.

Additional info for Aktionärsschutz im Konzern: Empirische und theoretische Analyse der reformvorschläge der Konzernverfassung

Example text

Der Begrift wurde spater von Haussmann (Aktienwesen. 1928) S. 23 ft. gepragt. Planitz (Stimmrechtsaktie. 1922) S. 60 ft. Norr (Entwicklung. 1986) S. 169 f. Schlegelberger/QuassowskilSchmolder (Aktienrecht. 1933) S. 40 ft. - 28 - Der Schwerpunkt der Gesetzesreform lag wegen der Erfahrungen aus der Weltwirtschaftskrise Oberwiegend in einer Ausweitung der geforderten Unternehmenspublizitat (§§ 109-117) sowie der EinfOhrung einer PflichtprOfung durch unabhangige PrOfer (§§ 118-124). Diese war jedoch nicht mehr ausschlieBlich an den Interessen der Aktionare ausgerichtet, sondern so lite auch fOr andere Unternehmensbeteiligte, den Staat und die Offentlichkeit hilfreich sein.

316 If. 52 Vgl. zur Zulassigkeit RG (RGZ, 118) S. ; Bremer (B6rsenrechts, 1969) S. ; zur Kritik: MQller-Erzbach (Mitgliedschaft, 1948) S. 233 ff. 53 Vgl. Klein (Erwerbsgesellschaft, 1914) S. 83 f. 54 Vgl. Rathenau (Aktienwesen, 1917) S. 12 If. 55 Vgl. so auch Holfmann (Unternehmung, 1929) S. 163, der die Aktiengesellschaft vor Qberh6hten Dividendenzahlungen an die Aktionare schQtzen wollte. 56 Vgl. Fischer (Rechtsschein, 1955) S. 101. - 26 - Hauptversammlungskompetenzen die Position der die Untemehmensinteressen adaquat berucksichtigenden Leitungsorgane deutlich gestarkt werdenS?

97; Rasch (MaBnahmen, 1957) S. 52 ft. Vgl. hierzu anders aus wirtschaftswissenschaftlicher Sicht: Eucken (Wirtschaftspolitik, 1952) s. 283, der fOr den Haftungsdurchgrift im Unternehmensverbund feststellt, daB eine "abhangige juristische Person, die faktisch nur eine Filiale darstellt, ... auch rechtlich als Filiale der herrschenden Firma behandelt werden" soil. 107 Vgl. den LiteraturOberblick bei B6hm (Konzemgewinn, 1979) S. ; Busse von Colbe/ Ordelheide (KonzernabschIOsse, 1993) S. 1 ff. 108 Vgl.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 17 votes